Herzlichen Dank!

 
 

Kommunalpolitik SPD in Bad Emstal mit starker Mannschaft für die Gemeindevertretung

Die SPD Ortsvereine in Bad Emstal stellen ihre Liste für die Wahl der Gemeindevertretung am 6. März nächsten Jahres vor. „Für die insgesamt 25 Plätze in der Gemeindevertretung haben sich 30 Kandidatinnen und Kandidaten aus allen Ortsteilen zusammengefunden, um mit großem Interesse an der weiteren Gestaltung Bad Emstals zu arbeiten“, freuen sich die beiden Vorsitzenden Rainer Hering und Lothar Rüppel.

Vor allen Dingen wollen alle mit dafür sorgen, dass unsere Gemeinde für Familien attraktiv bleibt und dass sowohl Kinder als auch Senioren sich hier wohl fühlen können. Sie freuen sich darauf, daran arbeiten zu können, dass Bad Emstal auch in Zukunft lebens- und liebenswert bleibt.

Auf der Liste findet sich eine gute Mischung aus jung und alt, Erfahrung und Spontanität, Theorie und Praxis. „So stellen wir sicher, dass Bad Emstal immer in der richtigen Spur bleibt“, ist Rainer Hering überzeugt.

Bemerkenswert, dass sich auch mehrere parteilose Bewerberinnen und Bewerber entschieden haben auf der Liste der SPD zu kandidieren, darunter auch solche, die früher politisch anderweitig engagiert waren. Dies drückt ein Stück weit aus, dass die bisherige Politik der SPD in Bad Emstal als konstruktiv, professionell und langfristig orientiert wahrgenommen wird. „Ich gehe fest davon aus, dass dies auch die Wählerinnen und Wähler so sehen. Eine starke SPD Fraktion kann dafür sorgen, dass Entscheidungen sachgerecht umgesetzt werden“, so Lothar Rüppel.

Die Liste wird angeführt von Stefan Frankfurth, Wilfried Wehnes, Ralf Bräutigam, Rainer Hering, Peter Buttler und Karl-Heinz Günther. Es folgen, Manfred Rohde, Branka Braun, Joachim Baier, André Franke, Erhard Rogge, Ottmar Pimpl, Dr. Stefan Giebel, Brunhilde Heerdt, Michael Trapp, Gerhard Müller-Löber, Dietmar Hagemann, Christian Beilstein, Harald Löber, Uwe Fritz, Leonie Mildner, Manfred Löber, Sylvia Albrecht, Dr. Martin Kugler, Florian Degenhardt, Karl-Heinz Dorer, Siglinde Halberstadt, Ursula Fricke-Mende, Dieter Franke und Friedrich Kugler.

Veröffentlicht am 13.12.2015

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Zähler

Besucher:1058539
Heute:15
Online:2
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001058539 -

 

spd.de

 

Bundestagsfraktion

 

 

Nachrichten

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

29.06.2020 16:36 Kinderbonus ist beschlossene Sache
Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr

27.06.2020 16:21 Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst
Um die besten Köpfe für den Öffentlichen Dienst zu gewinnen, muss der Bund als Arbeitgeber noch attraktiver werden. Die SPD-Fraktion fordert eine Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst. Insbesondere das Bundesinnenministerium und das Bundesverteidigungsministerium sind hier gefragt. „Altersbedingte Abgänge und unzureichende Ausbildungskapazitäten sorgen im Öffentlichen Dienst für große Herausforderungen. Sie müssen gemeistert werden, wenn wir die

25.06.2020 08:46 Europa solidarisch voranbringen
In wenigen Tagen übernimmt Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft – in einer Zeit, die für Europa richtungsweisend sein dürfte, und zwar vor allem in den Fragen: Wie bewältigen wir diese aktuelle Krise? Wie gehen wir aus ihr hervor? Und was bedeutet das für den Zusammenhalt in Europa? Für uns heißt das: Große Aufgaben, aber mindestens auch ebenso

25.06.2020 06:44 Solidarpakt für Kommunen – Wir stärken Kommunen
Unsere Heimat, das sind unsere Städte und Gemeinden. Doch die Corona-Pandemie reißt gewaltige Löcher in ihre Kassen. Wir spannen jetzt einen Rettungsschirm, damit die Kommunen die Zukunft gestalten können. Mit Investitionen in gute Schulen und Kitas, Altenpflege, Feuerwehr, Busverbindungen und Schwimmbäder. Das Bundeskabinett hat am Mittwoch den von der SPD hart erkämpften Solidarpakt Kommunen beschlossen.

Ein Service von info.websozis.de

 

Wetter-Online